Info & Reservierung: +49 6821 931 63 25

  |    |

Schulen

Mit einem Zeitreisequiz durch GONDWANA - Das Praehistorium

Schüler und Lehrer können mit der ,,Zeitreise-Expedition“ auf unterhaltsame und einprägsame Weise auf Urzeit-Safari gehen. Das Quiz bietet  Fragen, die in der Gruppe, im Team, gemeinsam mit einem Besucherbetreuer beantwortet werden. Am Ende der erfolgreichen Expedition erhält die Klasse eine Urkunde, die die Schüler als Zeitreiseexperten auszeichnet.

€ 45,- für bis zu 25 Teilnehmer

Forschung praktisch

Hier kann und soll praktisch geforscht werden - am Mikroskop. Kinder entdecken das Universum unter ihren Füßen und die kleinsten Lebewesen unserer Erde. Mikroskopisch kleine Tiere, Pflanzen und Fossilien werden betrachtet. Auf Wunsch kann eine eigene kleine Expedition gestartet werden und selbst gefundene Fossilien oder Wasserproben aus den Redener Wassergärten vergrößert untersucht. Das selbst Gefundene auch anschließend selbst zu untersuchen ist immer reizvoll.
(Fachmännische Betreuung durch einen Mitarbeiter)

Das „Paläolab“

Eingebettet in eine Ausstellung über paläontologische Forschung wird bei GONDWANA - Das Praehistorium in einem eigenen Labor, vor den Augen der Besucher, die Praxis des paläontologischen Sammelns und der Fossil-Präparation gezeigt. Eine Sammlung echter Fossilien zeigt, dass es manchmal gar nicht einfach ist, bestimmte fossile Lebensreste als solche zu erkennen. Dazu gibt es Tipps und Anregungen vom Fachmann, was direkt vor der Haustür zu finden ist. Die Präparation von Fossilien schließt sich an und beantwortet viele Fragen. Welche Verfahren gibt es? Wie sehen unterschiedliche Stadien der Präparation (eines fossilen Fisches) unter der Lupe, bzw. unter dem Mikroskop aus? Und schließlich darf jeder, der will, sich auch einmal mit einem Druckluft-Präparierstichel in der Präparation eines Fossils versuchen.

Paläontologie draußen: Fossilien sammeln

Es gibt nichts Besseres zum Lernen, als das eigene Sammeln und Entdecken. Der Standort um GONDWANA - Das Praehistorium herum ist das Gelände eines ehemaligen Kohlebergwerkes. Zu Bergbauzeiten wurde das Nebengestein der Kohle, Schiefer, Sandsteine und Toneisensteine, auf Halden gekippt, weil man es nicht brauchte. In diesen Gesteinen sind die Reste der Pflanzen, seltener auch der Tiere, aus der Steinkohlenzeit, dem Karbon, vor fast 300 Millionen Jahren erhalten geblieben. Was liegt also näher, als im Anschluss an einen GONDWANA - Das Praehistorium-Besuch eigenhändig oder unter fachlicher Anleitung, Fossilien aus dem gerade gesehenen Steinkohle-Wald zu sammeln und sich mit etwas Glück ein schönes Fossil mit nach Hause oder in die Schulsammlung zu nehmen? Blätter, Stämme, Äste, Treibholz aus den damaligen Flüssen und fossile, durchwurzelte Waldböden liegen in direkter Nähe zu GONDWANA - Das Praehistorium. (Fachmännische Betreuung durch einen Mitarbeiter)

€ 25,- für bis zu 25 Teilnehmer

Erdgeschichte, Evolution und Geschichte
als außerschulischer Lernort

schulen praehistorium

Urzeit und die Geschichte der Menschheit - das sind spannende Themen. Wenn sie dann noch erlebnisreich, eindrucksvoll und wissenschaftlich korrekt dargestellt werden, dann wird eine besondere Reise für Schüler und Schulklassen daraus. GONDWANA - Das Praehistorium ist als außerschulischer Lernort geschaffen. Hier geht das Lernen durch alle Sinne.
Wir bieten kind- und schülergerechte Führungen für alle Altersgruppen an. Ob das Thema etwa "Steinkohle", "Evolution", "Vulkanismus", "Mittelalter" oder "Bronzezeit"heißt - das alles und vieles mehr bieten wir als unterrichtsbegleitende Erlebnisführung an. Welches Thema Sie auch behandeln - sprechen Sie uns an, wir finden den richtigen Gästebegleiter für Sie.

indoor feature

Unseren Flyer könnt ihr nun herunterladen und selbst ausdrucken.

Sockenpflicht

Bitte beachten Sie, dass in Gondi's Dinowelt Sockenpflicht herrscht.
Bei Bedarf können Socken auch käuflich erworben werden.

TOP Ausflugsziel Saarland 2017

Travelcircus

Zum Seitenanfang