Info & Reservierung: +49 6821 931 63 25

  |    |

Alphadon war ein primitives Beuteltier, den heutigen Opossums ähnlich. Die Tiere kommen fossil in der Oberkreide Nordamerikas vor und erreichten Größen bis ewa30 cm. Sie lebten „arboricol“, d.h. als Kletterer auf Bäumen. Vermutlich haben sie zum Klettern ihre Kletter-Greifzehen ihrer Pfoten und zum Festhalten auch ihren Schwanz benutzt. Alphadon war ein Allesfresser, seine Nahrung war neben Insekten, kleinen Wirbeltieren auch Pflanzen und Früchte. Bis vor wenigen Jahren ging man davon aus, dass die meisten der „primitiven“ Säugetiere des Erdmittelalters als solche kleinen, ratteähnlichen Gestalten „im Schatten“ der Dinosaurier versteckt“, lebten. Fossilfunde aus jüngerer Zeit deuten aber an, dass es, vor allem in der Kreide, auch schon größere, und vielgestaltigere Säugetiere gegeben hat.

TOP Ausflugsziel Saarland 2017

Travelcircus

Zum Seitenanfang