Info & Reservierung: +49 6821 931 63 25

  |    |

Die Abdrücke in den Sandsteinen, die die „Ediacara“-Fauna enthalten, haben oft große Ähnlichkeiten mit Medusen (Quallen). Lange wurden sie auch so gedeutet. Heute ist nicht mehr gesichert, dass es wirklich Abdrücke von Quallen sind. In ihrer Zartheit und wegen des hohen Wassergehaltes sind Medusen sehr schlecht erhaltungsfähig. Ihre Erhaltung im groben Sandstein wäre nur dann zu erwarten, wenn sich über dem Quallenkörper eine dicke Mikrobenkruste wie eine Art Totenmaske gebildet hätte. Ungeachtet dessen müssen Hohltiere und deren Medusengenerationen zu dieser Zeit sehr häufig gewesen sein, weil sie eine der ältesten und einfachsten Organisationsformen vielzelligen tierischen Lebens sind.

TOP Ausflugsziel Saarland 2017

Travelcircus

Zum Seitenanfang