Info & Reservierung: +49 6821 931 63 25

  |    |

Moderne Spinnen gab es im Karbon noch nicht. Aber es gab äußerlich sehr spinnenähnliche Tiere mit gedrungenen Körpern und spinnenartigen, langen Beinen, die wir oberflächlich sehr wohl als Spinnen angesprochen hätten. Ihr Körper war aber, wenn man näher hinsieht, noch stärker untergliedert und durch Leisten, Felder und Höcker oberflächlich unterteilt. Sie werden Trigonotarbiden genannt, und ernährten sich in den Wäldern der Karbonzeit als Räuber oder möglicherweise auch als Fresser von Pflanzensporen, die in großen Mengen vorhanden waren, weil die überwiegende Masse an Pflanzen Sporenpflanzen waren.

TOP Ausflugsziel Saarland 2017

Travelcircus

Zum Seitenanfang