Info & Reservierung 
Di.-So. 10-17:30 Uhr: +49 6821 931 63 25

  |    |

Vorkommen: Silur bis Perm, vor ca. 430 bis 250 Millionen Jahren
Der Name „rugos“ kommt von den „rugae“ (lat.), das sind die auffälligen Querrunzeln in der Wand dieser Korallen. Rugose Korallen sind die Korallen des Erdaltertums. In verschiedener Hinsicht sind sie anders gebaut als die modernen heutigen Korallen, die erst am Anfang des Erdmittelalters erschienen. Einzelkorallen der Rugosen konnten mit 20 cm Höhe sehr groß werden. Während größere Einzelkorallen heute oft in tieferen und dunkleren Meeresbereichen außerhalb der eigentlichen Riffe vorkommen, waren sie im Erdaltertum häufige Bewohner der Flachmeer-Riffe.

TOP Ausflugsziel Saarland 2017

Travelcircus

Zum Seitenanfang