Info & Reservierung 
Di.-So. 10-17:30 Uhr: +49 6821 931 63 25

  |    |

Bei diesen, aus Quarz bzw. Chalcedon bestehenden Gesteinen handelt es sich um sehr frühzeitig verkieselte Bestände früher Gefäßpflanzen. Das unter Paläontologen weltberühmte Vorkommen liegt nahe dem Dorf Rhynie, nordwestlich von Aberdeen in den schottischen Highlands. Es wurde 1912 entdeckt und wird bis heute aktiv und unter immer wieder neuen Gesichtspunkten erforscht. Die Verkieselung war wohl, ähnlich wie im heutigen Yellowstone Nationalpark Amerikas, an tief reichende Spalten mit heißen vulkanischen Wasserquellen gebunden. Neben frühen Gefäßpflanzen haben sich Pilzhyphen, Flechten, Algen, Milben, Krebse, Insekten und frühe Spinnentiere bis in alle anatomischen Details erhalten.

TOP Ausflugsziel Saarland 2017

Travelcircus

Zum Seitenanfang