Info & Reservierung +49 6821 931 63 25

  |    |

Liebe Besucher,

ab sofort ist der Ticketverkauf nicht mehr ausschließlich über unsere Homepage verfügbar, sondern findet wie gewohnt auch vor Ort an der Ticketkasse statt❗️🥰 Bitte bezahlt aufgrund der Hygienemaßnahmen vorzugsweise mit EC- oder Kreditkarte

Herzlichen Dank!

Wir freuen uns auf euren Besuch und bleibt gesund!🦖

Liebe Besucher,
wir bitten darum, dass die empfohlenen Mindestabstände von 1,5 Metern und die Regelungen zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in Form von Masken, Tüchern, Schals oder ähnlichem eingehalten werden.

Wir appellieren an die Rücksichtnahme aller, denn nur so können wir euch eine schöne Reise durch die Zeit garantieren!

Herzlichen Dank!

Chirotherium heißt „Handtier“, so benannt nach der Ähnlichkeit seiner Fußabdrücke mit Händen. Der „Daumen“ ist in Wirklichkeit die nach außen weisende kleine (5.) Zehe eines Reptilienfußes. Nach Knochenfunden werden heute Pseudosuchier (= Scheinkrokodile; Tiere, die wie auf langen Beinen laufende Krokodile aussehen) als Erzeuger der Chirotherium-Fährten angesehen. Chirotherium lebte in heißen, trockenen Wüstenlandschaften, dort, wo es ausreichend Wasser gab. Auf den feuchten Sandflächen in der Nähe kleiner Wüstenoasen der Unter-Trias-Zeit hinterließen sie ihre Spuren.

Mitglied im international council of museums Deutschland

TOP Ausflugsziel Saarland 2017

Travelcircus

Unseren Flyer könnt ihr nun herunterladen und selbst ausdrucken.

Zum Seitenanfang