Info & Reservierung +49 6821 931 63 25,
nur besetzt zu unseren Öffnungszeiten!

  |    |

Liebe Besucher,

bitte beachten Sie, dass unser Indoor-Spielplatz weiterhin bis auf unbestimmte Zeit geschlossen bleibt!

Wir bitten darum, dass die empfohlenen Mindestabstände von 1,5 Metern und die Regelungen zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in Form von Masken, Tüchern, Schals oder ähnlichem eingehalten werden.

Wir appellieren an die Rücksichtnahme aller, denn nur so können wir Ihnen eine schöne Reise durch die Zeit garantieren!

Herzlichen Dank!

Die Tarantula kommt aus der Familie der Vogelspinnen. Vogelspinnen bewohnen heute wie auch in der Vergangenheit warme, tropische bis subtropische Klimazonen. Die größten heutigen Vogelspinnen erreichen Körpergrößen bis zu 12 cm, und eine Gesamtgröße einschließlich ihrer Beine bis über 30 cm. Ihre Nahrung sind große Insekten, andere Spinnen, Tausendfüßler, Skorpione, aber auch kleine Wirbeltiere wie Nagetiere, Echse und Amphibien. Vögel (daher der Name) kann diese Spinne wohl nur dann erbeuten, wenn sie krank oder verletzt sind. Der Biss einer Vogelspinne ist zwar schmerzhaft, aber harmlos. Bedingt dadurch, dass de Fossilüberlieferung bei den Spinnen, besonders bei den größeren, nur selten gut ist, ist ihre erdgeschichtliche Verbreitung unsicher. In der Oberen Kreide kennen wir aber aus Bernstein eine durchaus schon eine Spinnenfauna in moderner Vielfältigkeit, und Tarantula-Verwandte, deren Verbreitung in Lehrbüchern mitunter bis in das untere Erdmittelalter angegeben wird, waren in der Ober-Kreide sicher schon die Urwälder bewohnend vorhanden.

Mitglied im international council of museums Deutschland

TOP Ausflugsziel Saarland 2017

Travelcircus

Unseren Flyer könnt ihr nun herunterladen und selbst ausdrucken.

Zum Seitenanfang